Monthly Archives: 23. Oktober 2006

Schreibblockade

Montag Nachmittag! Jetzt isses mal wieder soweit: Meine Umwelt hat mich wieder kurzgeschlossen! Kein Kaffee mehr (Alarmstufe: Rot, DEFCON 1, GAU, etc…) und gerade freie Zeit! So kreisen meine Gedanken heute um so weltbewegende Dinge wie: – Ist ein Mensch aus Trier ein Österreicher? – Gehen Nordic-Walker am Stock? – Versteht Emilie eine E-Mail von…read more

„Das geht nicht…“

… er hatte alles erlebt, was ein Mensch erleben kann. Er war dort, wo zuvor noch nie jemand war. Er sah Sachen, die einen Normalsterblichen zu Stein erstarren ließen. Er kannte alles und war furchtlos! Doch nun, wo er alles erreichte, stand er von der letzten Barriere! Sollte er diese, sich selbst gestellte Aufgabe erfüllen,…read more

Noch’n Gedicht…

Ich wurde dereinst mal gefragt, was mir im Leben ward versagt. Die Antwort fiel mir gar nicht schwer: „Ich bin bis jetzt kein Millionär!“ „Nun Carsten, dieses Streben nach dem Geld, dem Mensch sehr oft wohl gefällt. Doch Glück, Gesundheit und des Geistes Licht, erwirbst Du mit dem Mammon nicht!“ „Ich könnte aber die Models…read more

Anspruch und Wirklichkeit

Viele Scheren klaffen immer mehr auseinander, sagen zumindest einige die es wissen sollten. Man hört da von Arm und Reich, blöd und intelligent, dick und dünn… Doch von der Schere, die derzeit am alarmierendsten auseinanderklafft hört man nur selten: Anspruch und Wirklichkeit! Der Deutsche hat anscheinend den Bezug zur Realität verloren: Kein Arbeitsloser will mehr…read more