ABC für A-nfänger

Like

A: „Das geht überhaupt nicht!“
B: „Was denn?“
A: „Egal! Kannste dir aussuchen – wir sind ja flexibel!“
B: „Flexibel in der Ablehnung?“
A: „Cool oder? So steht man gut da und kann sich noch ‚kreativ‘ nennen!“
B: „Aber dabei kommt doch nix bei rum…“
A „Pffft… wer wird denn so kleinlich sein?“
B: „Aber gute Ideen, Innovationen, konstruktive Kritik…?“
A: „Müssen ja angenommen und be- bzw. verarbeitet werden – viel zu teuer!“
B: „ZU TEUER???“
A: „Genau! Wo kommen wir denn dahin, wenn jeder Depp Ideen hat?“
B: „Weiter???“
A: „Blödsinn! Wir leben nicht mehr in den 50ern!!! Unsere Ideen sind immer ablehnender Natur – so haben wir mehr Zeit für’s Wesentliche.“
B: „Und was ist das Wesentliche?“
A: „Wichtig auszusehen und einen guten Eindruck zu machen!“
B: „Aha! Und womit verdient ihr dann Geld?“
A: „Egal – das langweilt uns nur… das machen unsere Arbeiter…“

Kurze Zeit später bekam A einen Jahresbonus von 150.000 Euro, B hingegen eine Abmahnung!

Soviel zum Thema: Genetation blöd!

Doch als alter Vertreter der B-Gruppe, tendiert der ph-Wert der eigenen Magensäure knapp gegen 0! Schon allein deswegen weil alte mit-B-Streiter den A’s dieser Welt in ihre A-Löcher kriechen um als B nicht mehr B-kannt zu sein!

Somit ist jeder B der einen A kritisiert oder hinterfragt nicht nur B-kloppt sondern auch B-dauernswert, da er nicht B-schäftigt ist/wird und somit keinerlei B-zahlung erhält!

A-ber A ist A-llgegnwärtig und zumeist auch A-rbeitgeber von B. somit ist A auch A-llwissend und B-wertet die Ideen, Innovationen und Kritiken des B als B-lödsinn!
In der B-RD muss man z.B. für das Programm der A-RD bezahlen – egal wie B-schissen es ist!

In diesem Sinne

Eure C-Klasse
C-arsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

22 Comments

Hoettges

Ich auch!
Der Job geht an den Höchstbietenden…

… davon kann ich dann wieder gerade so meine Miete zahlen…

Reply
Hoettges

Nee, noch nich!
(bin durch die Fortbildung erstmal eingefroren)
Aber der nächste erste April, wird kein Scherz werden…

Reply
Hoettges

Da läuft das ALG1 aus!
Bis dahin muss was passieren – und bis Mitte Oktober bin ich noch auf Fortbildung.
Kann knapp werden, in Zeiten diverser Finanz- und Wirtschaftskrisen…

Reply
Hoettges

Mal den Luzifer mal nicht an die Tapete:
Wenn der Fall eintritt, kann ich mir nicht mal einen Platz unter ner Brücke in der Uckermark leisten – ganz zu schweigen von der Pflege meiner 90 Kilo und meinem Hobby: Biertrinken!

Reply
Hoettges

Wenn sich das lohnt???
Mein Stundenlohn beträgt mind. 350.- Euronen, kannst ja schon mal einen adäquaten Platz aussuchen…

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 11 =