Biergarten 2.0 SE

Like

Weil es über Ostern in München ein Wetter zum Helden zeugen hatte, beschloß ich am Samstag zwischen Karfreitag und Ostersonntag meinen Internetbrowser zu schließen und den Key in meinen Hardwarebrauser einzugeben um ein Transferprotokoll in Richtung Toni nach Untergiesing zu starten.
Auf dem Wege dorthin gradete ich in Planegg noch den internen Arbeitsspeicher des Brausers up, damit mir dieser sich nicht zwischen Gräfelfing und Sendling aufhängen konnte.

So gerüstet, konnte ich es mir, wegen des schönen Wetters, sogar leisten ohne Virernschutz weiterzufahren, die Leitungen waren wegen der Osterferien auch nicht überlastet.
Die Taktfrequenz der CPU des Brausers, war dementsprechend hoch, so das meine Verbindungs-Anfrage auch schneller beantwortet wurde als erwartet.
Somit konnten wir uns früher in den Biergarten einloggen um einige Einheiten Bier mehr runter zu laden.
Das browsen nach hübschen Mädchen verlief jedoch leider erfolglos, da wir keine passende Adresse für eine erfolgreiche Anfrage gefunden hatten.
Nachdem die Festplatte durch die gesammelten Informationen voll, und der finanzielle Speicher leer war, beschlossen wir unsere Festplatten mit schottischem Whisky zu defragmentieren, was aber zu massivem Datenverlust führte!

Doch nachdem das System gute 12 Stunden im Stand-By Modus ruhte, konnte ich am Ostersonntag den Browser wieder hochfahren um das Transferprotokoll in Richtung Germering zu bearbeiten.
Auf dem Rückweg stellte ich jedoch fest, daß ich den Browser mal debuggen sollte – da ist die Deadline jedoch noch nicht erreicht.

Hä?
OK, hier noch mal in Althochdeutsch:

Hatte am Samstag die Faxen dicke, einen tierischen Japp auf ein bis x Halbe, hockte mich auf das olle Mopped, musste aber noch tanken, weil das Artefakt schon Nebenluft zog.
Weil ich wegen des Kaiserwetters auf den Schal geschissen hatte, höre ich mich jetzt an wie Kermit der Frosch, war dafür aber wenigstens nicht viel los auf den Straßen und der olle Zweitakter lief wie die Sau, also konnten wir mit dem Besäufnis früher anfangen.

Also ab innen Biergarten!
Leider waren keine geilen Schnitten am Start, und als wir pleite waren, haben wir uns bei Toni noch vollends mit Bruichladdich ins Koma gesoffen, was am nächsten Tag eine mächtig dicke Rübe zur Folge hatte – war aber trotzdem geil!
Nach dem Ausnüchtern wieder ab auf den Hobel in Richtung Heimat. Sollte mal das Getriebeöl bei der Garelli wechseln, hat aber noch Zeit!

In diesem Sinne

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

30 Comments

Anonymous

„Weil es über Ostern in München ein Wetter zum Helden zeugen hatte, beschloß ich am Samstag zwischen Karfreitag und Ostersonntag meinen Internetbrowser zu schließen“

Ach so, da bin ich beruhigt. Ich dachte schon, du hast tatsächlich mal zugelangt und einen Helden gezeugt…*fg*

Reply
Hoettges

Ging leider nicht:
Habe derzeit kein Add-On installiert um dieses Protokoll zu starten!
Und leider habe ich am Wochenende auch kein kompatibles gefunden – somit blieb diese Suchanfrage leider erfolglos!

Oder:
War nich‘ viel los am Samstag.
Und bevor ich mich virtuell umschaue, checke ich bei dem geilen Wetter lieber die vorhandene Hardware!!!

Grüße
Carsten

Reply
Hoettges

Nö – Garelli läuft komplett ohne Windows!!!
Somit werden die erforderlichen Systembestandteile automatisch gemischt. Die Taktrate wird dadurch im adäquaten Bereich gehalten…
… läuft knapp 60 der alte Italo-Mac!!!

Sollte aber trotzdem mal das Getriebeöl wechseln…

Reply
android

Diese schottischen Patches sollte man aber nur mit vorsicht installieren! Inkompatibilitäten machen sich erst nach dem download bemerkbar, dann aber mit totaler degeneration des Massenspeichers.

Hier noch ein nicht ganz unpassender, nichtsdestoweniger stark mißlungener Smiley:

Drunk 2

Reply
Hoettges

Nun, Freund Smiley hat recht!
Doch bevor ich mir jetzt, wie er, einen GIF-Tonic genehmige, sollte ich wohl doch eher zur schottischen Kornbranntwein-Harware greifen.
(Aber keinen Apple-Korn!)

Reply
android

Persönlich bevorzuge ich ja .rum-Anwendungen, zettbee sowas, denn da weiß ich was ich habe! HOT STUFF!! Schönen guten Abend!

Man On Fire

Nicht jede CPU kann damit umgehen.

Reply
Anonymous

Hoettges, du lebst zu sehr in Silikon-Kategorien! Mit Hardware aus Gummi kann man aber keine Helden zeugen! Zurück zur Natur! *hehe*

Reply
Hoettges

Auch nich‘ schlecht!
Halte das da schon auch ähnlich: gegen eine long_island_icetea.exe habe ich auch überhaupt nix einzuwenden!

Reply
Hoettges

Meinte ich doch!
Hardware = Biergarten (bzw.: Schnitten im Biergarten…)
Wenn da mal Silikon dabei ist, gilt das als ungefährlicher Virus. *grins*

Das mit den Helden zeugen liegt ab Morgen erst mal auf Eis: Heute Fußball, am Wochenende Dreckswetter!

Werde aber bei Sonnenschein sofort wieder zur Natur zurückkehren…

Reply
Hoettges

MOPED!!!
So viel Zeit muss sein!

Ist ein Lizenznachbau von Piaggio – so ähnlich wie es heute wieder Bugatti (von VW!!!) gibt.

Ist also (leider) keine der legendären Kisten aus den 70ern.

Reply
Hoettges

Meine Genialität ist dem deutschen Staate nur noch eine Arbeitslosigkeit wert!
Daher das eine oder andere Downgrade mit Alkohol…
:-)

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + fünfzehn =