„Das geht nicht…“

Like

… er hatte alles erlebt, was ein Mensch erleben kann. Er war dort, wo zuvor noch nie jemand war. Er sah Sachen, die einen Normalsterblichen zu Stein erstarren ließen. Er kannte alles und war furchtlos!
Doch nun, wo er alles erreichte, stand er von der letzten Barriere! Sollte er diese, sich selbst gestellte Aufgabe erfüllen, würde er die Grenze zwischen Mensch und Gott überschreiten.
Doch noch war es lange nicht geschafft und die Aufgabe im vollen Gange, er musste konzentriert bleiben und die Sache zu Ende führen:

„… jetzt musst Du einen Ordner erstellen, den Du dann ‚Signatures’ nennst, und gib mir dann den genauen Pfad an, wo er sich bei dir auf der Festplatte befindet!“
„Das geht nicht…“
„Doch, das geht schon: Im Windows Explorer per Rechtsklick im gewünschten Verzeichnis ‚Neu’ wählen, dann ‚Ordner’ und danach den Ordner benennen.“
„Da kommt nichts mit ‚Neu’!!!“
„Bist Du im rechten Fenster?“
„Nein, ich klicke im linken auf das Verzeichnis!“
„Sorry, du musst natürlich ins rechte Fenster klicken – aber vorher im linken das Verzeichnis anwählen!“
„Rechts oder Links?“
*hmmmpfgh*
„Im linken Fenster einen kurzen Linksklick, damit im rechten Fenster das Unterverzeichnis angezeigt wird. In diesem Unterververzeichnis klickst du dann rechts!“
„Im rechten Fenster?“
„JA, natürlich im rechten Fenster!!!“
„Mann, nur für eine E-Mail Signatur ist mir das schon fast zu kompliziert!“
„WIE BITTE? Ich hatte dich bis jetzt nur darum gebeten einen Ordner anzulegen, in dem du dann zwei Dateien speichern sollst, die ich dir gleich per E-Mail schicke! Hast Du den Ordner jetzt angelegt?“
„Ja, aber der heißt jetzt: ‚Neuer Ordner’ und nicht das was Du gesagt hast!“
„Rechtsklicken, Umbenennen in ‚Signatures’“
„Wie?`“
„Signatures!!!“
„Wie wird’n das geschrieben?“
„S-I-G-N-A-T-U-R-E-S! S groß, ignatures klein!”
„Ist doch scheißegal, ob ich das groß oder klein schreibe…“
„NEIN, ist es NICHT!“
„Scheiße, jetzt habe ich mich vertippt……………………… so jetzt isses fertig!“
„ Dann ruf mal deine E-Mails ab, ich habe dir zwei Dateien geschickt, die Du beide in diesen Ordner speicherst!“
PAUSE – LANGE PAUSE – SEHR LANGE PAUSE
„Das geht nicht…“
„WIE, DAS GEHT NICHT?“
„Ich finde den Ordner nicht!“
„Dann speichere den Scheiß auf das Desktop und ziehe es dann mit Drag-and-Drop in den Ordner!“
EXTREM LANGE PAUSE… (17te Zigarette, 12te Tasse Kaffee!)
„Das geht nicht…“
„Geht nicht gibt’s nicht!“
„Wo ist denn der Ordner?“
„Hast Du den Explorer noch offen?“
„Nee!“
„Dann mach ihn auf!!!)
„Was soll ich denn jetzt im Internet?“
„Den Windows Explorer, nicht den Internet-Explorer, du Vollhorst!“
„Woher soll ich denn das wissen?“
„Haste ihn jetzt offen?“
„Ja!“
„Im Vollbildmodus?“
„Ja!“
„Dann mach ihn kleiner!“
„Das geht nicht…“

Spätestens jetzt wusste er, dass er diese letzte Hürde nicht würde nehmen können. Er war gescheitert!
Schon am Anfang der Aufgabe, war das Ende vorprogrammiert! Er würde bis:
„Jetzt machst du dein Outlook Express auf, klickst auf ‚Extras’, danach auf ‚Optionen’, dann auf ‚Signaturen’ und machst eine Häkchen bei ‚Allen ausgehenden Nachrichten…’, klickst unten bei ‚Signatur bearbeiten’ auf ‚Datei’ und suchst nach der HTML-Datei in dem Ordner ‚Signatures’, wobei du darauf achten musst, bei Dateityp HTML-Dateien einzustellen….“ Gar nicht erst kommen!
Es gab Sachen, die waren einfach unmöglich zu verwirklichen, und diese gehörte eindeutig dazu!

Was nun? Den Weltfrieden schaffen? Hunger und Armut beseitigen? Den Warp-Antrieb entwickeln?
Egal, alles wäre nur ein schwacher Trost… keine Aufgabe hätte ihn mehr gereizt, als seinem Mitmenschen zu erklären, wie er eine HTML-Signatur für E-Mails in sein Outlook Express einbinden kann!

In diesem Sinne

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =