Fipsi: Carsten hat nen Job für dich!!!

Like

Jetzt wo es nicht mehr regnet kommt nicht nur die Sonne raus.
Nein! Es kommen auch wieder Fliegen, Mücken, Wespen, lärmende Nachbarsblagen und Fahrradfahrer raus!

Gegen die lästigen Insekten gibt es Sprays und Fliegenklatschen…
Gegen die Blagen kann man nichts machen:
Man kann öffentllich für die Zwangssterilisierung von RTL-Zuschauern, Atommüllendlagerung in Naherholungsgebieten oder die Wiedereinführung der Euthanasie sein – aber man darf ums Verrecken nichts gegen Kinder haben!
Man ist sofort das Arschloch #1 und meine beste Freundin Ursula Vonundzu springt einem öffentlich mit dem nackten Arsch ins Gesicht!!!
Geht also garnichts – muss man eben durch.

Aber gegen die Fahrradfahrer ginge da schon etwas…
… zumindest hätte ich da einen Plan.
Nur müsste ich zu dessen Umsetzung mit dem Teufel paktieren!

Um diese verkehrsregelresistenten Zweiradanarchisten auf ein erträgliches Maß zurecht zu schrumpfen, müsste man das Fahrradfahren uncool machen – und dafür müsste nur der uncoolste Mensch öffentlich erklären, das er Radfahrer ist!
Ihr habt es sicher schon erraten: Die Rede ist von Fipsi R.
(Den vollen Namen möchte ich hier nicht preisgeben, da ich befürchte, die NSA könnte meinen Blog lesen und das dann Fipsi stecken. Der verklagt mich dann auf mein ganzes Privatvermögen plus 5 Euro Bearbeitungsgebühr… und die 5,22 Euro habe ich derzeit nicht auf Tasche!)

Doch wie bekommt man Fipsi dazu, sich öffentlich zum Fahrradfahren zu bekennen?
Mein Plan hat noch gewisse Schwächen…

Aber… Fipsi: Wenn Du das hier liest, und Dich genau so über diese Drahteselflüsterer ärgerst, dann vergiss mal bitte unsere Differenzen – hin und wieder muss man mal über seinen Schatten springen. Kauf Dir einen dieser peinlichen Fahrradhelme samt passendem Sportgerät und tritt selbst in die Pedale!!!
Scheiß doch auf die Fahrradindustrie: Von denen bekommt ihr doch ohnehin keine Parteispenden (OK: Von den, auf Fahrradfahrer spezialisierten, Urologen eventuell…)!

Die Fahrradwege können sowieso weg: Da habe ich noch nie einen Fahrradfahrer gesehen. Und dann sind die Straßen auch wieder breiter für die SUVs Deiner Stammwähler!

Also, was is‘ nu?

Fipsi ich brauche Dich!!!

Wenigstens das bekommste doch noch auf die Reihe, oder???

In diesem Sinne

Dein Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

4 Comments

AnneKremer

Der arme Kerl. Nach der Wahl rächt Mutti sich vielleicht auch noch für die Gauck-Nummer an ihm und paktiert mit den Grünen.
Heiner Geißler hat die neue Linie der CDU ja schon vorgegeben …
:D
lG Anne

Reply
gummibaer007

Was hast du bloooooß gegen Fahrradfahrer…???
Es kann doch nicht jeeeeder ein durchgeknallter Fahhrradbote sein oder / und sich ein erdölauszugsgetriebenes Mobilitätsmobil leisten…
:-)

Reply
Hoettges

Da haste recht, Anne – zuzutrauen wäre es ihr:
Die Grünen verlieren seit Jahren immer mehr an Progressivität… und wenn Angie noch länger wartet sind die Grünen sogar für die CSU zu weit rechts aussen!
:)
Und der Heiner war immer schon ein verkappter Grüner!
(Jetzt habe ich wieder die 80er im Koppe, wo Heiner noch Helmuts Lautsprecher war… und natürlich den Welthit von ‚Kater Karlo und der Westwind der ans Herz geht‘: ‚Wir legen die Eier‘ in den Ohren!)
*sentimentalwerd*

Grüße
Carsten

Reply
Hoettges

Was ist denn aus dem guten alten ‚Zu-Fuß-Gehen‘ geworden?
HÄ???

Und wer längere Strecken zu Fuß nicht bewältigen kann, kann öffentliche Verkehrsmittel (aber nur, wenn ich sie nicht benutze) benutzen!

FAHRRADFAHREN IS FÜRN ARSCH!
(Frag mal einen Urologen!!!)
:-)

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =