Flüssiges Wasser und die Weltraumwirtschaftskrise

Like

Wissenschaftler entdeckten Spuren flüssigem Wassers auf dem Mars!

Warum, wollte keiner wissen – wichtig war nur der Aggregatzustand.
Denn, war es nicht arschkalt auf dem Mars, so dass es Wasser eigentlich nur in fester Form geben könne?
Ach du Scheiße…

Der Grund wurde alsbald gefunden: Der Klimawandel war jetzt schon auf dem Mars!
Schlimm genug, dass in den Anden, den Alpen und an den (Erd-) Polen die Gletscher verschwanden, jetzt war der Mars auch betroffen…

Als Auslöser wurden die Marsrover der letzten Marssonden ausfindig gemacht – wie ja auch die Autos auf der Erde den Klimawandel begünstigen.
Die Politik begann nach zweijähriger Diskussion sofort zu Handeln: Der Klimagipfel Mars wurde in Ouagadougou abgehalten und als Ergebnis wurden sämtliche Marslandungen mit Fahrzeugen ausgesetzt. Alle UN-Mitgliedsstaaten unterschrieben den Vertrag, mit Ausnahme der USA und China!
Für die Grünen war dieses jedoch viel zuwenig, also musste die deutsche Regierung handeln um bei den Wahlen nicht zu viele Stimmen zu verlieren!

Als erste Sofortmaßnahme wurde ein generelles Rauchverbot über den Mars verhängt, unterirdische Bahnhöfe könnten nach einer Volksabstimmung jedoch gebaut werden!

Einer Untersuchung zur Folge, gab es auf dem Mars auch keine Arbeit. Also wurde von der Regierung eine finanzielle Hilfe in dreistelliger Milliardenhöhe beschlossen um die Marswirtschaft vor dem Kollaps zu retten.
Der deutsche Steuerzahler musste nun bis 80 arbeiten, bekam keine Rente mehr und die Schokoriegel gleichen Namens wurden wegen der political correctness in Ares umbenannt.

Richtig schlimm wurde die Lage aber erst, als die Ratingagentur NASA den Mars als Zwergplaneten abstufen wollte. Die Börsenkurse fielen ins Bodenlose…
Die Anleger flüchteten aus den Marsbonds und legten wieder vermehrt in den Saturn und seine Monden an.

Dann wurde auf dem Saturnmond Enceladus flüssiges Wasser entdeckt…

In diesem Sinne

Euer Marsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

31 Comments

Hoettges

Hast recht:
Uhren laufen ja nur bei starker Gravitation langsamer… und Anziehungskraft hat die FDP nun wirklich keine mehr!

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + acht =