Carsten, die Physik und unbekannte Stars…

Like

Meine Freundin Angie (bekannte Physikerin aus der Zone) hat mal gesagt, dass es erst schlimmer wird, bevor es besser wird.
Da hat sie natürlich vollkommen recht, auch wenn sie sich im Bezug auf die Dauer nicht geäussert hat.

Nun, zur Erklärung sei gesagt, dass Physiker gerne in großen Zeitrahmen denken…
Mit der Eiszeit ist es ja auch erst einige tausend Jahre schlimmer geworden, bevor es einige tausend Jahre langsam besser wurde.
Mein Kumpel Harry (Astrophysiker aus München) ist da ähnlich drauf: Einige Sterne brennen bei ihm da ’nur ein Paar hundert Millionen Jahre‘ bevor sie explodieren – quasi ein Wimpernschlag…

Leider ist mein Problem, dass ich wohl keine Tausende oder Millionen Jahre mehr zur Verfügung habe bzw. keine Lust habe so lange zu warten bis es besser wird!
Aber Harry spendet Trost:
Der Beteigeuze (Im Sternbild Orion oben links) ist eigentlich schon längst reif zu Explodieren – er könnte sogar schon explodiert sein, es kann aber noch tausende Jahre dauern. Würde er heute explodieren, wüssten wir es erst in ca.500 Jahren…

Nennt mich Beteigeuze!
Damit hat Harry keihnen roten Riesen am Arsch der Galaxis beschrieben, sondern einen Riesendeppen am Arsch der Gesellschaft: MICH!!!
Denn, wenn ich mal explodiere merken es die Menschen auch erst 500 Jahre später, was nicht an der Wirkungsgeschwindigkeit meiner Ausbrüche, sondern an der Informationsverarbeitungsgeschwindikgkeit meiner Mitmenschen liegt.
Viele denken immer noch ich wäre noch gar nicht explodiert, obwohl ich längst mal reif dafür wäre…

Wäre der Beteigeuze als Supernova am Himmel zu sehen, wäre er die Weltsensation!
Aber so führen der Beteigeuze und ich ein Leben in absoluter Ignoranz unserer Mitmenschen und/oder -Sterne.

Doch sollten wir beide gleichzeitig explodieren, wird die daraus resultierende Gammastrahlung den ganzen Spiralarm der Milchstraße kontaminieren…

… 500 Jahre später fragen sich eventuelle überlebende dieser Carstastophe:
‚Sach mal: Was issen mit dem Carsten los?‘
‚Kein‘ Plan, aber der Beteigeuze is‘ genau so drauf…‘

In diesem Sinne:

Euer Beteigeuze-Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

15 Comments

gummibaer007

Als stelar-affines Sensibelchen möchte ich hiermit mein ausserordertlliches Mitgefühl zum ausdruck bringen ……
( Welche universelle Reblaus lief dir denn über die inneren Organe ? )

Reply
Hoettges

AUFZUFRESSEN!!!
Ganz genau wie die Erkältungsbazillen in der aktuellen Saison eine Geschmacksrichtung entdeckt haben: CARSTEN!!!

Reply
AnneKremer

Wäre besser gewesen, Schumi wäre auf den Hintern geflogen und Deine Freundin auf den Kopf. ;)
Schön, daß Du auch mal wieder hier bist. Habe Dich schon vermißt.
Liebe Grüße
Anne

Reply
Hoettges

Haste recht… hatte aber in letzter Zeit
a) Die Seuche am Hacken
b) kaum Zeit, da mich
c) mein Job auffrisst!

Will sagen: Die Programerer der Matrix haben nach wie vor einen Rochus auf mich, nur dass ich jetzt Kandidat für den Burn-Out des Jahrhunderts…

Trotzdem schönen Dank, Anne!!!
:-)

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − dreizehn =