Ich bin mal wieder auf der Suche…

Like

Es ist soweit:
Deutschland sucht den Superstar!

Warum eigentlich? Na ist wohl auch egal, anscheinend hat Deutschland keinen Superstar, hat einen verloren, verkauft, verbusselt, verliehen oder vertrieben – auf jeden Fall wird einer gesucht? Sollte mir eigentlich am Arsch vorbeigehen, wenn mir da nicht vor ca. einem Jahr die Werbung suggerierte, ICH wäre Deutschland!
Ich?
Ich!!!
Also suche ich einen Superstar?
Hmmm… was sollte ich jetzt mit einem Supperstar anfangen? Und wenn die Stelle noch frei ist, warum werde ich dann nicht gleich dieser Superstar (sollen ja ganz gut verdienen)?
Aber es heißt ja: Deutschland, also ich, sucht den Superstar!

Hätte man mir ja auch mal ein bißchen früher sagen können:
Ich bin ein paar Tage weg gewesen, danach hatte ich viel zu tun – und jetzt soll ich auch noch einen Superstar suchen – ich habe ja auch nix besseres zu tun!
Ach ja: was bekomme ich denn dafür? Und warum soll ausgerechnet ich suchen – habe ich da im besoffenen Koppe was unterschrieben?

Also wird erst mal recherchiert:
Anscheinend habe ich schon öfter nach diesem Superstar gesucht und war dabei nicht ganz bei der Sache, denn die Tyen, die ich gefunden habe, taugen nicht mal für einen Kindergeburtsag als Ständchensänger!
So ein Pfusch sieht mir gar nicht ähnlich (es sei denn, ich habe es als Gag gemeint…), erklärt aber, warum ich noch auf der Suche bin!
Anscheinend nimmt mir dieses Versagen auch keiner krumm, da ich es immer wieder versuchen soll.

Wie dem auch sei: Ich suche einen Superstar – Wofür auch immer!
Für Tips wäre ich sehr dankbar, da ich keine Ahnung habe, wer einer sein könnte und/oder warum ich ihn suche.

Das neue Jahr hat kaum angefangen und ich bin schon wieder auf der Suche nach Superstars, Jobs, meiner Ruhe und der Weltformel!

In diesem Sinne

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

14 Comments

android

Neinein, nicht den Superstar, da gibt´s doch schon so viele von. Es muß heißen „Suppenstar“!
Hier also eine kleine Vorauswahl, waiting for the recall:

Reply
Deleted

nun wollte ich mich gern für die Suche mitanbieten, aber jetzt nehme ich lieber die Spargel-Rahm Suppe.
Schöner Beitrag!!!

Reply
sonjaschatz

„Dabei ist alles!“

jetzt habe ich mich wohl geoutet?!?! (Aber ich liebe es diesen, unseren Mitmenschen beim Nicht-Singen-Können zuzuhören.) Und manchmal ist mir dieser blonde Solarium Typ sympathisch. Wenigstens sagt er mal die Wahrheit!
„Aber meine Eltern und Freunde haben gesagt, ich kann ganz supi-toll singen! Buhuhu!“

Ich weiß, dass ich nicht singen kann und bin stolz drauf!!

Reply
Hoettges

Und dann sind sie total geknickt, wenn Dieter & Co. ihnen sagen, sie sollen sich nen Job suchen – singen sollten sie besser sein lassen!

Was mich dabei verwundert (ärgert) ist die Tatsache, das diese Vollidioten geblaubt haben, ohne Ausbildung oder Schulbildung als Sänger Karriere zu machen!
Und jetzt werden sie mit der bitteren Wahrheit konfrontiert: Schlecht bezahlte Hilfsarbeiterjobs oder Hartz 4!

Ich hatte mal einen Job in einer Regensburger Musikpoduktionsfirma und mein Chef fragte mich allen Erstes ob ich singen könne!
Antwort Carsten: „Durchaus, du musst nur die Duschgeräusche bei der Aufnahme wegfiltern…“
Ich denke im Jahr 2014 (gegen 16.00 Uhr) wird er diesen Witz verstanden haben…

Reply
sonjaschatz

fragte dich dein Chef „als Erstes“ oder „allen Ernstes“ ? Oder beides zusammen und das heißt dan allen Erstes?? ;)

Ich sing nicht mal unter der Dusche. Nirgends. Ich grummel mit, wenn ich irgendwo singen muss (so als angehender Lehrer wird man manchmal damit bestraft).

Reply
sonjaschatz

fragte dich dein Chef „als Erstes“ oder „allen Ernstes“ ? Oder beides zusammen und das heißt dann allen Erstes?? ;)

Ich sing nicht mal unter der Dusche. Nirgends. Ich grummel mit, wenn ich irgendwo singen muss (so als angehender Lehrer wird man manchmal damit bestraft).

Reply
Hoettges

Natürlich allen Ernstes! (Erbsenzählerin *g*)

Ich lasse es auch sein, wo ich es nur kann (obwohl der Badewannentango bei guter Laune schon mal geschmettert wird…).
Schlimm sind nur Personen, die überall singen müssen, weil sie denken sie können es! Ihre Umwelt bestätigt sie dabei auch noch – ausser mir!
Ich bin dann zwar immer der böse, habe aber meine Ruhe!

Selbst die derzeitigen Sänger(innen) in den Charts können es nicht:
Die Knödelei von Sarah Connor und Consorten erinnert mich an ein altes Martinshorn (1975-1982), schön ist auf alle Fälle anders…

Ich für meinen Teil höre viel Musik, die instrumental oder zum größten Teil instrumental gepielt wird!
Denn nicht die Singerei bzw. die Sänger stehen im Vordergrund, sondern die Musik (und das ist das Wesentliche!).
Aber die Kiddies, die sich Monrose kaufen, können gute Musik nicht von Blauwalblähungen unterscheiden – Hauptsache man schafft Idole, denen sie nacheifern können!

Bestes Beispiel für den absoluten Tiefpunkt:
Bushidos Sonnenbank Flavour! Schon mal gehört?

Reply
Hoettges

Wäre nicht verkehrt als angehende Paukerin!

Dieser Song (ist es überhaupt einer?) ist für mich eine Vergewaltigung der Deutschen Sprache!
(Viele tote Dichter könnten durch ihre Grabrotationen Strom im Gigawattbereich erzeugen!)

Allein schon der Titel: Sonnenbank Flavour!
Woher soll ich wissen wie Sonnenbänke schmecken???

Hör’s Dir ruhig mal an, oder lies den Text mal im Internet…

Ach ja: Jetzt werden wieder viele kommen um mir zu sagen, über Musikgeschmack liesse sich streiten…
Stimmt auch! Nur warum können sich die heutigen Protagonisten der Popmusik sich nicht mal bis zur zweiten Platte halten?

Reply
sonjaschatz

Eine Aneinanderreihung von irgendwelchen Wörtern, die insgesamt überhaupt keinen Sinn ergeben.
Da ist es wahrscheinlicher, einen Taxt zu verstehen, den Primaten geschrieben haben!

Unglaublich sowas… ich sollte auch mal anfangen Songtexte zu schreiben.

Reply
Hoettges

Wahnsinn, oder?

Ich dachte zuerst, die Truppen wollen uns verarschen – doch nein: Die sind so doof!

Also wenn es einen Markt für Songtexte geben sollte, werde ich mich da jetzt auch mal einbinden…

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =