Love Story

Like

„Lass und einfach nur Freunde bleiben, Melanie“
Sagte Horst zu Melanie um ihr klar zu machen, dass es aus sei!
„Wie einfach nur Freunde? Du kannst es Dir doch nicht so einfach machen, Horst!“
Entgegnete Melanie.
„Doch kann ich!“
Horst meinte tatsächlich, dass er einfach so Schluss machen konnte.
„Und du meinst tatsächlich, dass du einfach so Schluss machen kannst?“
Frug Melanie, obwohl der Erzähler das bereits schon erwähnte…
„Ja, und der Erzähler auch!“
Ich erwähnte nur das du es meinst, nicht dass ich der Meinung sei!
„Der Erzähler?“
Ja, der Erzähler!
„Ja, der Erzähler!“
Auch das erwähnte ich bereits…
„Wer ist denn der Erzähler?“
Ich!
„Carsten!“
Hallo??? Kein Namedropping hier – ich will da nicht mit reingezogen werden!
„Carsten?“
JA, CARSTEN! Mann, mann, mann… Melanie war wohl nicht das hellste Licht am Kronleuchter, anscheinend auch ein Grund, dass Horst mit ihr Schluss machen wollte.
„Siehste: Genau wegen solch dummer Fragen mache ich mit dir Schluss… Du bist intellektuell nicht auf meinem Niveau!“
Bingo!
„Ach was… und dieser Carsten sieht das genau so?“
Ja, tut er!
„Ja, tut er!“
Horsti: Jetzt ist gut! Nachplappern zeugt aber auch nicht gerade von einem großen Intellekt.
„Ach so: Und weil der feine Herr Carsten so blitzgescheit ist, beendest du jetzt unsere Beziehung?“
Zumindest ein guter Grund Melli! Und wenn es nach dem Erzähler ginge, wärt ihr beiden schon zwangssterilisiert worden!
„Auch! Aber ich bin das ganze Rumgezicke ebenfalls leid…“
Richtig Horsti: Gibs ihr! Diese ständige Rumnölerei ginge mir auch tierisch auf den Sack!!!
„OK… wenn du es so willst… dann kann ich ja mit diesem Carsten was anfangen!“
Ach du Scheiße…
„Mach ruhig: Ich bin nicht eifersüchtig… schmeiß dich diesem Carsten ruhig an den Hals!“
Obwohl? Wie sieht denn Melanie aus?
„Ein hübsches Supermodel wie du, hat ja ohnehin zehn Verehrer an jedem Finger!“
Supermodel??? Horsti schien ein richtiger Vollpfosten zu sein, wenn er so einen Superhasen wie Melanie in die Arme des nächstbesten Erzählers trieb. Für Carsten hingegen erschien die Lage nun viel interessanter!
„Ach das ist also der Grund… Du bist einfach nur eifersüchtig…“
Nein, Melli!!! Er findet dich zum Kotzen – schieß ihn ab und wende dich dem Erzähler zu!!!!!!
„Hmmmm… ja… ich sehe doch ständig die Blicke der anderen Männer, wenn sie dich anschauen…“
Für den Erzähler lief die Sache jetzt ein wenig schief. Alles sah nach Versöhnung aus und er würde dann leer ausgehen…
„Mann… Horst: Ich liebe doch nur dich!“
Tust du nicht!!! Du findest Horst voll Scheiße, ausserdem hält er dich für strunzeblöd!!!
„Ich dich doch auch…“
Kacke!
„Du musst lernen, deine Eifersucht zu beherrschen!“
Allgemeinplatzte die alte Hohlbirne Melanie…
„Und so doof bin ich nun auch wieder nicht…“
DOCH!
„Dann lass es uns doch noch mal miteinander versuchen, aber versprich mir bitte, diesem Carsten aus dem Wege zu gehen!“
Einen Dreck verspricht sie dir, du Arschloch! Wer biste denn? Ihr großer Meister???
„Natürlich…“
Na schön doof, Melli: Du hattest deine Chance… Aber der Erzähler hatte jetzt sowieso keinen Bock mehr auf diesen Scheiß und beendete die Geschichte!

In diesem Sinne:

Der Erzähler

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

5 Comments

Hoettges

Nee…
Das war viel, viel früher:
Nach einem Telefonat mit der Praktikantinnenpraktikantin eines bekannten Radiosenders!
(Seven of Kirchheim war live dabei…)
:-(

Reply
freidenker-galerie

Dieser Blog gefällt mir.

Schöne Grüsse aus München

Rainer
Freidenker Galerie
Bilder, lustige Zitate, lustige Sprüche

„Ich bin lieber der Böse als der Dumme.“

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =