„Merkel muss weg!“: Gefühlte Demokratie in Zeiten der kollektiven Meinungsbildung

Like
1

„Merkel muss weg!“…
Nun lieber Benutzer dieses derzeit mal wieder häufiger benutzten Satzes: Dann hättest Du sie nicht wählen sollen!
Seit 13 Jahren soll die Dame nun schon weg, und ist immer noch da…
Sicher: Ich bin jetzt auch kein Fan von Angie, aber noch weniger bin ich Fan von den ständig nölenden Deppen, die ständig alles weg haben wollen, was ihnen nicht passt!
Wer sich dazu zählt: Sei froh, dass ich nicht gefragt werde, dann wärest Du nämlich als erster weg…

Mannmannmann…
Diese ‚… muss weg!‘-Deppen haben auch noch Unterstützer im Web, die ihre (zumeist geteilte) ‚… muss weg!‘-Scheiße auch noch liken.
So wimmelt es zweimal im Jahr von Sommerzeit abschaffen-JPEGs, täglich von Merkel/Erdogan/Trump muss weg-JPEGs und sonstigen muss weg-JPEGs!
ES GEHT MIR TIERISCH AUF DEN PISSER!
Anstatt immer nur zu nölen, kann man ja auch mal Vorschläge machen, oder eine andere Partei wählen (Ausser diesen Alternativ-Deppen!), aber das kostet ja Gehirnschmalz und man kann dann nicht mehr so schön meckern um Likes zu bekommen!

Und wenn einem die Mehrheitsbeschlüsse nicht passen, sind immer alle doof und dann erschallt der Ruf nach Volksbefragungen!
Nun, lieber Depp, das lassen wir mal lieber: Das hat uns schon das Rauvchverbot und den Brexit eingebrockt!!!
Und leider ist es ja auch kein Indikator für Volkes Willen: Denn die Deppen gehen zu solchen Entscheiden überdurschnittlich oft hin, und dann haben wir sowieso nur die Meinung der Bekloppten im Land, die durch Fakenews, Bildzeitung und Facebookgeschwurbele gebildet wurde.

Sei lieber froh, dass ich nichts zu sagen habe: Dann würdest Du nämlich wie früher die Fresse halten!
Ganz genau: Dann gäbe es wieder eine Zensur für Dich und Deine Meister, die ständig diesen Blödsinn unter die Leute bringen.

Bilde Dir doch nicht ersthaft ein, Du hättest eine eigene Meinung! Deine Meinung ist doch nur die konforme Meinung Deines Umfeldes, die Du ständig vertrittst, weil Du keine Eier hast eine eigene (oder abweichende) Meinung zu vertreten!
Wenn Du also von einer ’seriösen‘ Quelle wieder mal ein Bild teilst, welches Angela Merkel zum Teufel schicken will, oder auf dem steht, dass Asylanten in Deutschland 25.000 Euro/Monat, ein Haus am Starnberger See mit vollgetanktem Porsche in der Garage sowie eine Monatskarte fürs Flatratevögeln im Puff bekommen, bedenke den Grundsatz: Erst googeln, dann teilen!

Denn, wenn in Deiner Hood auch alle Merkel weg haben wollen: Die Mehrheit anscheinend nicht. Das nennt sich Demokratie – gewöhn dich dran!
Doch Deine ‚gefühlte Demokratie‘ beschränkt sich nur auf Deinen beschränkten Mikrokosmos, und da muss natürlich alles weg, was Euch stört. Und ich habe auch eine Ahnung, warum Euch Angela Merkel stört: Die Frau hat studiert und kann lesen bzw. schreiben…
In einer Gruppe von Knallköppen ist eben jeder, der seinen Namen fehlerfrei schreiben kann, seit/seid bzw. als/wie unterscheiden und richtig anwenden kann suspekt. Er gehört nicht zu Euch und muss weg!

Leider benutzen ’normale‘ Menschen Eure Foren wegen Eurem Blödsinn immer seltener, so dass Ihr immer mehr unter Euch seid (… seid! Nicht seit!!!) und tatsächlich auf den irren Gedanken kommt, Ihr bildet die Majorität in diesem Lande!

Nee, nee, nee… !

Aber auch Ihr könnt Antworten in der Bibel finden: Ich schreibe gerade am dritten Testament. Und im zweiten Buch Carsten, im Brief Carstens an die Doofen, steht geschrieben:
„HALTET DIE FRESSE. HALTET EINFACH MAL DIE FRESSE!!!“

In diesem Sinne:

Euer neuer Prophet und (sollte es so etwas wie Vernunft und Gerechtigkeit geben) nächster Bundeskanzler
Carsten

Like
1

About the Author

Hoettges

Hoettges

Feingeistiger Grobmotoriker mit Hang zur zweidimensionalen Sicht der Dinge und Deutschlands letzter lebender Dichter und Denker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =