Eine neue Hoffnung!

Like

Wenn man denkt, es geht nicht mehr…

HA!
ES GEHT DOCH!!!

Ich dachte, die Medien würden mir keinen Anlass mehr zum Mosern geben, da erscheint eine neue Werbung: Kijidingenskirchen (oder so ähnlich)!

Nicht falsch verstehen:
Das Produkt kann die beste Erfindung seit den rostfreien Bratkartoffeln aus der Tube sein – mir geht es um den Werbespot:
Wenn die Tante den Produktnamen wiederholt, bekomme ich wieder die gute alte Mordlust, die alle an mir schätzen…

So oberlehrehaft hat man im deutschen Werbefernsehen noch nie ein Wort ausgesprochen!
Sie sagt mit nur einem Wort folgendes:
„Es ist gut das Du nochmal nach dem Namen fragst, da Du damit deine Dummheit nicht mehr verleugnest und den einzigen Menschen fragst, der Dir aufgrund seiner Weisheit helfen kann: Mich!“
HERRLICH!
Ich liebe es!!!!!

Mir steht die Magensuppe bis kurz vor dem Kehlkopf, wenn ich nur daran denke.

Denn jeder kennt Sie:
Diese Person, die einen Missionieren will und es noch „gut“ mit einem meint!
Selbst mir begegnen diese Menschen sehr oft – und ich bin eigentlich der Typ, der Kijischlachmichtot eher erfindet als endteckt. (Und erst recht nicht danach fragt!)
Und doch versuchen sie es…

Preiset diesen Spot:
Ich kann wieder hassen!

Ich kann Euch gar nicht sagen wie fest ihr mir diese Perle nackt auf den Bauch binden könnt…
Und das nur mit einem ausgesprochenen Produktnamen – GENIAL

Weiter so:
ich hatte meinen Weltherrschaftsplan, mangels solcher Besserwisser schon fast auf Eis gelegt und nun werden sie mir in solcher Form auf dem Silbertablett serviert – Juhuuuuu!!!

Aber wehe, es gibt demnächst eine Onko-Werbung in diesem Stil…

In diesem Sinne:

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

34 Comments

Hoettges

Haste nicht ganz unrecht:
Allein die Musikauswahl mancher Spots reizt mich zum Amoklauf (Ausnahme Sky: Human von den Killers issen Top-Song!).

Ich bin ja nun auch Werbefuzzy gewesen, daher weiß ich, dass Tussen, wie in der Kijitatütata-Werbung existieren (die den Verbraucher für einen Volldeppen halten), und leider nicht wenige…

Was ist den das für ein Marketingkonzept, daß den Kunden beleidigt? Aber diese Pseudokreativen sind mittlerweile abgedrifteter als unsere Politiker…
(Und ich bin arbeislos!)

Aber es meckert ja auch keiner!
In Deutschland wird wegen jedem Mist gemeckert, aber daß einen die Werbung für Bescheuert hält is OK!

Nee, schon klar…

Reply
Hoettges

Wat weiß ich denn, wie das Zeugs heißt!
Bin doch blöd, deswegen muss mir die Perle das ja noch mal sagen.

Oder willste behaupten, die gutbezahlten Macher dieses Spots hätten unrecht???
(Ketzer!)

Reply
Hoettges

Nö!
(Sie könnte aber Spuren von Kindern enthalten…)

Und solange mir keine Bio-Lehrerin den Namen nochmal gönnerhaft wiederholt, kann man das Zeug sogar fressen!

Will sagen: Es geht nicht darum das wir beschissen werden (Das werden wir schon von Behörden, Politikern, Ver- und Entsorgern, Telekommunikationsunternehmen, Vermietern, Arbeitgebern, etc), es geht um die Art des Beschisses:
Wenn ich schon beschissen werde, will ich wenigstens nicht für blöd verkauft werden – denn sonst kann es passieren, dass ich mich mal nicht bescheissen lasse!!!
Somit ist der Werbespot von Kijitrallalla für mich ein Totalflop…

Reply
gummibaer007

dann is kijitrallala auch von den kinderschokos …?
:-)
Und mit Vermietern und Behörden gibt es bei mir moemntan keine Probleme , an die sich meine paar Gehirnzellen erinnern würden …
:-)

Reply
Hoettges

Von welchem Hersteller Kijiblabla is‘ entzieht sich nun meiner Kenntnis – nur soviel:
Ist auch vollkommen scheißegal!

Das Du keine Probleme mit Behörde und Co. hast, würde ich nicht so an die große Glocke hängen (schlafende Hunde und so…), die denken sonst, sie hätten was versäumt!!!!

Reply
gummibaer007

is schon klar , das es dir egal is …
:-)
aber du hast mir damit einen floh ins ohr gesetzt udn nu kann ichs nich vergessen , bis ich genau weiss , welche werbung gemeint is …
:-)
und zu den behörden sag ich schon nix mehr …
:-)

Reply
Hoettges

Omma fragt Zahnarztfrau was sie gegen Immunschwäche, eingewachsene Fußnägel, fliegende Hitze oder sonstigen Frauenkram nimmt.
Antwort: Nimm doch Kijimea, das hätte wohl auch Robert Enke geholfen…
Frage: Kiji… was?
Weltranglistennummereinsoberlehrerhafteantwort: Kiji-MEA!

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!

Was musste mich an dieses Fiasko auch noch erinnern???

Reply
Hoettges

Klarmobil: Nervig, geht aber…
Hornbach: Weltklasse!

Was mich derzeit richtig ankotzt, sind die Songs in den Werbungen:
Ne Zeit lang waren nur Top-Songs im Hintergrund und jetzt (ausser Sky und Jack Wolfskin) nur noch nervtötender Schotter!

Dabei ist die Raffaelo-Werbung Tabellenführer…

Reply
Hoettges

Gibt eigentlich nur zwei Arten:
Den Speyside-Whisky und den von Islay!
Der Speyside (Bekanntester ist wohl Glenfiddich) ist ein sehr runder, geschmackvoller Whisky während der Islay (z.B.: Bowmore) sehr torfig und rauchig schmeckt.

Derzeit bin ich (wenn ich mal Knete habe…) mehr auf dem Islay-Trip.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × zwei =