Science Fiction???

Like

„Herzliches Beileid, Klaus!“
„Danke, Susi! Aber Omma war ja schon 95…“
„Wann ist denn die Kompostierung?“
„Wissen wir noch gar nicht genau. Erst müssen die Wertstoffe vom Biomüll getrennt werden! Kann noch 3-4 Tage dauern.“
„95! Da hat sie ja was erlebt…“
„Als sie noch klein war, gab es noch die Müllabfuhr, Fleisch und Tabak rauchen war noch legal!“
„Wahnsinn… wozu brauchten die eigentlich eigentlich ne Müllabfuhr?“
„Damals waren Plastik und Autos ja noch nicht verboten, also wurde alles in Plastik verpackt und von großen Autos abgeholt!“
„Nich‘ wahr…“
„Doch! Später mussten dann alle ihren Müll dann selber trennen und mit ihren eigenen Autos zu Wertstoffhöfen bringen, bevor alles wieder zusammen auf eine Deponie gekippt wurde!“
„Was du alles weißt… erzähl mehr!“
„Naja… Als Omma dann selber so alt war ein Auto zu fahren, haben sie angefangen vom Klimawandel zu berichten und das Rauchen überall verboten!“
„Klimawandel?“
„Ja, den haben sie erfunden um die Menschen zu zwingen, ihren Müll zu vermeiden kein CO2 mehr zu produzieren und für Energie das -zig fache zu bezahlen. Später gabe es dann nur noch Energie für Leute, die sie ökologisch oder CO2 neutral herstellen konnten!“
„Energie?“
„Naja… Strom und Wärme eben!“
„Das gab es damals auch noch???“
„Klar, die Menschen aßen damals noch Fleisch!“
„Fleisch???“
„Von Kühen, Schweinen und anderen. Aber nur solange, bis alle Kühe, Schweine, Schafe und sonstige Nutztiere ausgerottet wurden, weil sie zuviel CO2 produziert haben!“
„Warum denn das?“
„Damals brauchten sie einen Sündenbock, für den angeblichen Klimawandel um den Menschen Angst zu machen, das war eben das Kohlendioxid, aber auch Gase wie Methan und andere chemische Verbindungen!“
„Und die Leute haben das geglaubt?“
„Die waren damals eben noch simpler gestrickt als heute – deswegen haben wir ja heute die ganze Scheiße…“
„Klingt als wärst du nicht zufrieden?“
„Ach… manchmal sehne ich mich nach den alten Zeiten zurück, wo man noch mal ein Bier trinken konnte und noch die Freiheit über seinen eingenen Konsum hatte!“
„Aber heute haben wir die Diktatur des Ökoproletariats!“
„Jaja… schon gut! Aber als die Mitarbeiter der Wertstoffhöfe nur noch meckern und keine Standgerichtsurteile fällen durften, hatte man eben noch mehr Freiheiten! Uwe ist neulich erst zu 20 Jahren Windmühlenpusten verurteilt worden, weil er seinen Abfall nicht zu 100% nach Molekülen getrennt hat, und ich habe ein Ticket bekommen, weil ich zuviele Zwiebeln gefressen und 1x zu oft gefurzt habe…“
„Klingt so als wärest Du mit der Arbeit der Regierungsmelanies nicht einverstanden?“
„Naja… Seit dem wir alle biologisch sinnvoll leben, sind wir auf dem Stand der Höhlenmenschen – nur dass die noch furzen durften wie sie wollten und Fleisch gefressen haben! Was machst du eigentlich heute?“
„Ich bin beim Ökologischen Sicherheitsdienst, Abteilung Klimawandellüge. Du bist festgenommen! Die Anklage lautet auf Volksverhetzung. Du hast das Recht jetzt mitzukommen und die nächsten 20 Jahre CO2-neutral mit Uwe die Windkraftanlagen bei Flaute in Bewegung zu halten!“

Wartet mal ein paar Jahre ab…

In diesem Sinne

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

50 Comments

AnneKremer

Erinnert mich ein bißchen an den Film „Waterworld“, also das mit dem Kompostieren. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, wurde dort auch kompostiert. :-)
lG Anne

Reply
Hoettges

Sorry falsch verkommentiert – da hat der Gummibär ja recht!

Also:

Hmmmm…
Könnte man direkt den Endzeitfilm „Ökoworld“ drehen!
Schade das Dennis Hopper nicht mehr lebt.
:-)

Reply
Hoettges

Coole Idee:
Dann kann ich meine CO2 Kontingente an SUV-Fahrer oder Unternehmen verkaufen!!!
Und darauf ist der Norbert gekommen???

Mal im Ernst:
Unsereins wird regelrecht gezwungen seinen Müll
a) zu vermeiden
b) zu entsorgen
c) dafür noch zu bezahlen
und die Wirtschaft hat nix besseres zu tun als immer mehr Müll und Gift auf den Markt zu bringen, Energie zu vergeuden und Spritfresser herzustellen!

Kann mal einer Norbert sagen, dass da der Hebel angesetzt werden sollte?
:-)

Reply
gummibaer007

Und mittlerweile wolln se uns auch noch zwingen, biologische auszusortieren , in ne Extratone zu packen , die natürlich extra kostet und aus dem Zeug wollen sie Gas machen , das sie uns wieder zurück verkaufen….
:-)

Reply
Hoettges

Grundsätzlich gilt: Quäle den Bürger und zieh ihn bis aufs Unterhemd aus!
Da hat sich seit Kaiser Nero nix dran geändert – nur die Methoden sind feiner geworden.

Und warum klappt das seit Anno Knack?
Weil die Bürger nix dazu gelernt haben!!!
Verbuddele Bahnhöfe, lenke damit von anderen Problemen ab, biete dann eine Alternative zu verbuddelten Bahnhöfen an und zocke damit den Bürger gleich noch mit ab!!! Die Machart ist beim Müll ganz genau so…
:-(

Reply
Hoettges

Klar! Der is‘ ihr bester Mann!!!
Wenn der Mond im dritten Haus vom Jupiter ist, wird alles gut, und Du kannst immer wieder gern anrufen…
:-)

Reply
Hoettges

Geht eben nur um Macht und Knete!
Wer davon was hat, will nix abgeben.
Nee, er will noch mehr – und dafür müssen die anderen eben weniger bekommen. Ganz einfach!

Nur die Verpackung ändert sich eben alle paar Jahre, wie bei Waschmitteln…
:-(

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 1 =