Vorsätzlicher Vorsatz für 2008….

Like

Im neuen Jahr wird alles besser!

Oft gehört derzeit?
Und wenn: Immer wieder gerne!!!!

Nichts ist do gehaltvoll, wie die guten Vorsätze seiner Mitmenschen… und vor Allem: so wichtig wie ein drittes Bein!

Und jetzt fängt dieser Vollpfosten sogar hier im Blog damit an…, mag der geneigte Leser nun denken.

ABER: Bevor jetzt alle das Hirn auf Durchzug stellen, folgt meine Durchsage, dass ich ab Mitte Januar wieder am Netz bin!

Wie jetz?
Ich solle mich nicht so wichtig machen??
Habe ich doch im Sommer schon mal gesagt???
Und überhaupt????

Na super, anstatt mich mal zu fragen, warum ich so lange nicht am Netz hing – kloppen mal wieder alle auf mich ein! Typisch…

(Gabi aus Bad Salzdetfurth: )
„Hallo Carsten, schön zu hören, dass es bald wieder mehr von Dir zu hören gibt. Warum warst Du so lange nicht dabei?“

Na also, geht doch…
Hallo, Gabi!
Danke für Deine Anfrage.
Ich könnte mich jetzt in Ausreden füchten, die meine (ohnehin fragwürdige) Glaubwürdigkeit in Frage stellen könnten!
Daher will ich sie auch wahrheitsgemäß beantworten:
Zu einem Drittel kein Geld, zu einem Drittel keine Zeit und beim letzten Drittel hat es mit der Technik nicht so recht hingehauen!
Aber ab Mitte Januar, so der Gott der asynchronen Digital Subscriber Line (Googelon) es will und ein großer deutscher Anbieter es auf die Reihe bekommt, seine Techniker auf den neuesten Stand ihres Berufes zu schulen, bin ich wieder dabei!

(Juhu!)

????

(Wiederholtes „Juhu“, nach kurzer Denkpause!)

Was will ich damit eigentlich sagen?
Nun, zum einen war das Jahr 2007 mal endlich seit langer Zeit mal keine Pleite für mich, zum anderen komme ich zu garnix mehr, weil mich derzeit alle mal wieder so lieb haben wie das Freibierschild vor der Stammkneipe!

Aber für 2008 gilt:
-alle, die direkt stehen bleiben, nachdem sie soeben aus dem Zug gestiegen sind
-alle, die ihren Einkaufswagen mitten im schmalsten Gang abstellen um für 30 Jahre spurlos zu verschwinden
-alle Busfahrer, die mit ihrem gerade entgegen gekommenen Kollegen über die komplette Menschheitsgeschichte diskutieren müssen, währen ich auf heißen Kohlen dasitze weil ich umsteigen muss
-alle Pseudofahrradfaher
-alle Dieter B.’s deren Exfrau mal Verona hieß
-und alle weiteren, die sich mit ähnlichen Geschichten auf meiner Hitliste nach oben befördern sei gesagt:
Warm anziehen, mein Hals ist durch ein wenig beruflichen Erfolg nicht dünner geworden!!!

Allen anderen sei gesagt:
Viel Spaß weiterhin (und wenn nicht: schönes Ärgern über’n doofen Carsten), frohes Fest, guten Rutsch, Dingens & Kirchen, blablabla und überhaupt…

In diesem Sinne
Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

1 Comment

little-monkeymaid

Ich erinnere mich, dass wir über die Erfolgsaussichten des folgenden (dieses) Jahres so ziemlich genau vor einem Jahr philosophiert hatten. Und ich bin froh, dass für dich das Jahr dann entgegen allen Pessimismus doch was Gutes gebracht hat. So kanns doch erstmal weitergehen. Und mit Netz erwarte ich dich auch wieder öfters hier! *Peitsche schwing*

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − zwölf =