Vertrag kommt von: Verarschen!

Like

Mein großes Vorbild Al Bundy aus Chicago sagte dereinst:
‚Beschiss ist es erst, wenn man sich erwischen lässt!‘

Nun, Al lebte in den 80- und 90ern, als dieser Spruch noch seine Gültigkeit hatte und ertappte Betrüger bestraft worden sind.

Aber heute darf man anscheinend bescheissen, wie man gerade lustig ist. Politiker senken sofort Umsatzsteuern, nachdem die Überweisung auf das Parteikonto eingegangen ist, und Anbieter anderer Dienstleistungen verarschen ihre Kunden nach Lust und Laune!

Von einem dieser Kunden soll folgende Mär erzählen:

Klaus war ein ganz normaler ‚Otto-Normalverbraucher‘, der es sich in den Kopf gesetzt hat, Strom zu bestellen.
Nachdem er sich für den Stomanbieter 2weniger2 entschieden hatte, bekam er auch alsbald den von ihm bestellten Strom in’s Haus geliefert.
Doch leider liefen all seine Geräte nur sehr langsam, wenn überhaupt!
Also maß Klaus die Spannung des Stromes: Nur 50 Volt! Das war zuwenig, denn seine Geräte benötigten alle 230 Volt. Klaus‘ Stromvertrag bewarb genau diese Spannung, also schrieb er 2weniger2 an, damit diese den Fehler beheben sollen!
Klaus erhielt als Antwort ein 08/15-Schreiben, welches ihn als Vollidioten darstellte, da die Gründe der Minderlieferung allein bei ihm lagen und nicht an 2weniger2!
Angesäuert schrieb Klaus zurück, dass er nicht so doof sei, wie 2weniger2 glaube, und genug technisches Wissen besäße, daß Schreiben als gequirlte Kacke zu entlarven!
Die Antwort von 2weniger2 besagte dann, daß es technisch leider nicht möglich sei, Klaus mehr als 50 Volt anzubieten!
Komischerweise hatte Klaus gerade die vollen 230 Volt Spannung, und wunderte sich schon ein wenig über diese Nachricht.
Am nächsten Tage war die Spannung ganz am Boden und betrug nur noch 20 Volt und Klaus war stinksauer, daher schrieb er 2weniger2 einen Brief, dem es an der nötigen Etiquette schon ein wenig mangelte. Ferner rief er andere Stromanbieter an, um die technischen Begebenheiten zu überprüfen.
Alle anderen Stromanbieter hätten überhaupt kein Problem damit Klaus 230 Volt zu liefern – jedoch hätte 2weniger2 ein Umspannwerk, welches noch Kaiser Wilhelm höchstpersönlich eröffnet hatte. Daher auch die Schwankungen bei der Spannung!

Klaus bekam einige Tage später neue Steckdosen, da die alten angeblich nicht für eine 230 Volt Spannung ausgelegt wären, obwohl sie nagelneu waren! Somit wäre das Problem dann auch behoben.
‚Neue Steckdosen, für lau? Meinetwegen, kann ja nicht schaden. Und: Wer weiß, vielleicht lag es ja tatsächlich daran…‘ dachte Klaus, doch leider betrug sie Spannung nach der Neuinstallation immer nur noch 50 Volt!

Klaus schrieb 2weniger2, dass er den Vertrag kündigen wolle, da 2weniger2 diesen ja nicht einhalten könne und er nun einmal 230 volt Spannung benötige!
Ha-Ha! Meinte 2weniger2, daß könne er sich mit einem handelsüblichen Hammer seiner Wahl aber mal sowas von aus dem Kopp kloppen, denn:
Wenn er sich den Vertrag mal genauer durchgelesen hätte, wüßte er, daß er nur ein Anrecht auf eine Spannung von BIS ZU 230 volt hätte! Und 50 Volt wäre zwar nicht mal ein Viertel davon, aber eben noch im Bereich bis zu 230 Volt! Da müsse er jetzt durch, sagte ihm der Kundenberater, Herr B’Eavis, von 2weniger2.
Schön doof, denn: Vertrag kommt eben von ‚Verarschen‘!!!

________________________________________________________________________________

Eine von mir erdachte Geschichte?
Vielleicht…
… aber wenn ihr den Firmennamen des Stromanbieters durch zweit teilt und aus der Subtraktion eine Addition macht, statt Strom DSL nehmt und euch dann noch statt Klaus einen bekannten Onko-trinkenden Berufsniedersachsen vorstellt, liegt auch in diesem Gleichnis nicht nur ein Körnchen Wahrheit, sondern ein kompletter Doppelzentner mit dieser Cerealie!

Wenn ihr euch also nicht gern bescheissen und für Blöd verkaufen lasst oder nicht nur 20% vom Bestellten erhalten wollt, dann sei euch folgender Rat zuteil:
FINGER WEG VON 2WENIGER2!!!!!

Ansonsten ergeht es euch wie mir, und ihr müsst euch 2 Jahre lang vertraglich verarschen lassen…

Ende! (???)

In diesem Sinne

Euer C’Arsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

100 Comments

Hoettges

Am Schlimmsten isses, daß die einen für total bekloppt halten!
OK: in 90% ihrer Kunden habense wohl auch recht, aber ich habe denen schon x-mal geschrieben, daß ich mich nicht verarschen lasse, da ich Ahnung von der Materie habe…

Reply
Hoettges

21 Zoll-Röhre!
Ausmasse: 450x300x750 Meter
Gewicht: 35 Megatonnen
Alter: 5 Minuten nach Urknall
Platzverbrauch: 95% meiner Wohnung

Reply
Hoettges

schon klar…

Aber in dem Film ist er doch diesen Wasserfall aus der Röhre heraus gesprungen (Als Tommy Lee ihn gerade stellen wollte)!

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =