Von einem, der wach blieb, den Anspruch zu finden…

Like

Kann heute nicht schlafen (Magen/Darm) und beginne zu sinnieren.
(Vorsicht: Heute mal wieder etwas ernster als sonst!!!)

Was treibt den Menschen an?
Worüber denkt er nach??

Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, beschloß ich vor einigen Monaten Teil von Facebook zu werden!
Ergebnis: ACH DU SCHEISSE!!!

Soziales Netzwerk???
Eher triviales Netzwerk!!!

Es wimmelt nur noch von (geteilten) Pseudo-Aphorismen, Fußballerverarschungen und Fotos vom letzten Saufgelage…

Treibt das den Menschen an?
Denkt er tatsächlich darüber nach?

Also habe ich mich angepasst: Ich poste also nur noch Verarschungsbilder, dafür aus meiner eigenen Feder! Meine Lieblingsmotive dabei sind mein Ex-Nachbar Fitti (warum weiß ich jetzt auch nicht – ist irgendwie zum Running-Gag geworden), oder der Nettlinger Stadtteil Helmersen.

Doch treibt mich das an?
Denke ich tatsächlich darüber nach?

Nee, nich‘ wirklich! Aber trivialer Scheiß verkauft sich eben besser und man wird von den Likes schon ein wenig süchtig…

Es ist also schwierig an die Antworten zu kommen, was den Menschen antreibt oder über was er nachdenkt.

Oder sollte (politisch völlig unkorrekter Gedanke) der Mensch tatsächlich so schlicht gestrickt sein, dass er nur über trivialen Mist und über seinen ganz eigenen Mikrokosmos nachdenkt?

Nun, die Antwort muss jeder für sich selbst finden: Ich werde einen Teufel tun, alle als blöd zu bezeichnen!
Schaut/Hört also mal genauer hin, was Euch die Umwelt mitteilen will.

Die Einträge/Postings/Gespräche gehen selten über das Higgs-Boson, zeitgenössische Philosophie oder die Geschichte Europas nach Fall des römischen Reiches – oder?
Nee, Was muss man lesen:

‚Ein Kind, was ist das? Glück, für das es keine Worte gibt, Liebe, die Gestalt angenommen hat, Eine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man längst vergessen hat.‘

Vefasser natürlich unbekannt – und das ist für ihn auch gut so…
… hätte er meine Nachbarsblagen gekannt, wäre uns dieser schmalzige Tran auch erspart geblieben.
Ich selbst habe 2 Stunden gebraucht, um meinen Monitor wieder fettfrei zu bekommen.

Aber der Mensch hört auf solche Andrea-Berg-Lyrik:
Das treibt ihn anscheinend an!
Darüber denkt er anscheinend nach!

Aber der Schlagerdreck soll ja auch nur für gute Stimmung sorgen…
… bei mir generiert es nur die Hasskappe!
Da hat das rote Pferd, mir oft schon den Magen umgekehrt!
Meine Gefühle haben tatsächlich Schweigepflicht – ausser purem Haß!
Und wer mir einen Stern namens Carsten schenken will, kann mit körperlicher Züchtigung rechnen!
Sind wir tatsächlich so anspruchslos???

60 Jahre Bildzeitung, deutscher Schlager und Asi-TV haben anscheinend gewonnen!
Deren Inhalte werden in Gesprächen und Einträgen/Postings wiedergegeben.
Ja genau:
Das treibt den Menschen an!
Darüber denkt er nach!

Wutbürger?
Ich lache mich schlapp…
Nichts wird geändert:
– In Stuttgart werden weiterhin die Bahnhöfe verbuddelt!
– Die Banken verzocken weiterhin unsere Steuergelder, anstatt es in die Wirtschaft zu investieren!
– Die unfähigen Politiker werden weiterhin gewählt!

Wie jetzt? Es gibt keine Erfolge???
Doch, doch:
Ich darf in Kneipen (in die ich wegen des Dauergedudels der heiligen Andrea ohnehin nicht mehr gehen würde) nicht mehr rauchen, und als neue politische Kraft wird die Piraten-Partei gewählt!

Nee, nee, nee… wenn es nicht so traurig wäre, müsste ich mich eigentlich schlapplachen – aber dafür fehlt mir leider der finanzielle Abstand.

Denn mich treiben andere Gründe an!
Ich denke über andere Themen nach!

Bin ich also noch ein Mensch?
Per Definition wohl nicht – und in Deutschland werden wohl nur ‚Menschen‘ beschäftigt…

Vielleicht sollte ich mich mal als Schlagertexter bewerben!!!

In diesem Sinne:

Euer Carsten

Like

About the Author

Hoettges

Hoettges

13 Comments

Who-Is-PaperWings

Mal wieder vollkommen recht mein guter Carsten. Ich weiss nicht, ob ich lachen oder weinen soll… Wenn sich das ganze noch mit „Isch lüÜüp disch souw mein schatzälbärschen!11!“ vermischt, dann is echt ganz rum -.-
Selbst (oder vorallem) das Lehrpersonal, welchem man ja Respekt entgegenbringen soll(te) beschäftigt sich lieber mit DSDS, Asi-TV oder der BILD-Zeitung, als mit wirklich wichtigen Themen. Dort wird man „kaputtinformiert“. Also so viel mit nichtigen Informationen gefüttert, dass man entweder resigniert, sich widersetzt oder hechelnd und nickend alles, auch wenn es noch so bescheuert ist, in sich hinfrisst und sich „DIENER“ auf den Arsch tättowieren lässt… Du scheinst das Wort „DIENER“ nicht auf deinem Gesäß zu tragen, schätze ich? ;D

Reply
Hoettges

Ich wurde mal von so einem Bundeswehr-Asi (nachdem ich ihn verarschte…) mal gefragt, wo ich gedient hätte!
Antwort: ‚Bis jetzt immer Herrscher statt Diener gewesen!‘
Der Typ schaute danach wie ein Reh beim Kacken…

Aber so sind wir: Vor Uniformen haben wir Respekt, glauben alles was im TV läuft oder in der BILD Zeitung steht und verstehen nur noch trivialen Scheiß!

Wenn das schon unsere Lehrer betriff, dann gute Nacht! Ich war noch kritisch und der Lehrer natürlich der Feind…
… und über seinen Feind sollte man Informationen einholen – so lernt man ganz prima!!!

Aber heute ist meine kritische Haltung nicht mehr angesagt: Man sagt mir nach, ich solle mich dahingehend ändern…
Warum? Weil meine Ideen andere alt aussehen lassen? Weil ich cleverer bin als meine Kollegen oder mein Boss?? Die sollen doch froh sein, wenn es mal einen gibt, der ihnen zeigt was für einen Scheiß sie da eigentlich machen. Mit Posern kann kein Unternehmen Geld verdienen – das wäre ein Wirtschaftswunder…

Nee… bevor ich mir ein Magengeschwür anärgere oder Burn-Out und Co. bekomme, bleibe ich lieber ich selbst!
:)

Reply
Hoettges

Pfffttt… bestimmt viele!!!
Z.B.: Ich!
Und dann noch…
… äääähhhh…
… mmmmmmhhhh…

Na immerhin ich!!!
:-)

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =